Einladung zum Verabschiedungs- & Einsegnungsgottesdienst

Wir laden herzlich ein, zu einem besonderen Gottesdienst am 27.Januar 2019, nach Bad Sooden-Allendorf !

Am 27. Januar 2019 um 13:00 Uhr wollen wir einen ganz besonderen Gottesdienst, mit hoffentlich vielen Gästen aus unterschiedlichen Gemeinden, und mit vielen Freunden und Unterstützern unserer Arbeit, in der Ev. Kirche St. Crucis, Kirchplatz 2, 37242 Bad Sooden-Allendorf, feiern.

Ein Gottesdienst, in dem wir die Brüder Waldemar Schall und Viktor Naschilewski aus ihrem aktiven Dienst bei der Kirchlichen Gemeinschaft in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wollen und gleichzeitig neue Mitarbeiter in den aktiven Dienst bei der Kirchlichen Gemeinschaft einführen.

Die beiden ausscheidenden Brüder haben über viele Jahre die Arbeit der Kirchlichen Gemeinschaft in besonderer Weise mitgeprägt. Als Waldemar Schall 1997 seinen  Dienst bei der Kirchlichen Gemeinschaft begann, war es etwas ganz besonderes, etwas neues, etwas, was bis dahin nicht in den Brüdergemeinden praktiziert wurde – Reiseprediger für die Brüdergemeinden. Nun sind mehr als 20 Jahre vergangen, in denen er aktiv Gemeinden besucht und als Diener des Evangeliums unterwegs ist, um den Menschen die Frohe Botschaft von dem rettenden Glauben an Jesus Christus zu bezeugen.

Auch Viktor Naschilewski, der seit fast 18 Jahren bei der Kirchlichen Gemeinschaft, als Geschäftsführer tätig ist hat seine Gaben im Predigtdienst, in Seminaren und Seelsorge auf besondere Art und Weise eingebracht. Unzählige Bibelwochen, Männer,- und Frauenwochenenden, Eheseminare, Jugendwochenenden hat er in den vergangenen Jahren bei uns im Tagungsheim in den Gemeinden und außerhalb durchgeführt.

Viele Menschen wurden durch den Dienst dieser Brüder getröstet und ermutigt. Sie wurden in ihrem Glauben gestärkt, und für den Dienst an Anderen zugerüstet. Und so wollen wir gemeinsam im Gottesdienst unserem Gott danken für Waldemar und für Viktor. Wir wollen Gott danken, dass Er sie für diesen Dienst ausgerüstet und befähigt hat, dass er sie bewahrt hat auf den vielen Reisen und dass sie zum Segen werden durften für viele Menschen.

Nach dem feierlichen Gottesdienst laden wir alle, zu Kaffee und Kuchen, herzlich ein. Gemeinsam wollen wir  uns darüber freuen und staunen, was Gott durch Menschen, die ihm von Herzen dienen, alles wirken kann.

Das könnte dich auch interessieren …