Leitbild

Die Kirchliche Gemeinschaft gründet auf dem Boden der Heiligen Schrift, bestehend aus dem Alten und dem Neuen Testament, welches das inspirierte, unfehlbare und autoritative Wort Gottes ist (Matthäus 5,18; 2.Timotheus 3,16-17).

Sie weiß sich dem reformatorischen Bekenntnis (allein die Schrift, allein die Gnade, allein Christus, allein der Glaube), wie auch dem Erbe des Pietismus (lat. pius = fromm und rechtschaffen, Gottes Wort studieren und nach demselben auch ein heiliges Leben führen) verpflichtet.

Zu den Hauptaufgaben unseres Auftrages gehören Gemeinschaftspflege, Evangelisation, der Ruf zur Buße, Bekehrung, Wiedergeburt und Heiligung sowie Seminare, Schulungen und Tagungen.
Wir wollen durch die Verkündigung des Wortes Gottes Menschen auf Jesus hinweisen, damit sie Ihn durch den Heiligen Geist als persönlichen Herrn und Heiland erkennen, Ihm nachfolgen und Ihm in seiner Gemeinde dienen sowie Ihn in der Welt bezeugen.

Der reformatorische Grundsatz des allgemeinen Priestertums aller Gläubigen wird in der Kirchlichen Gemeinschaft gelebt und vollzogen. Hunderte mündiger Christen des Vereins stehen im Verkündigungs- und Seelsorgediensten sowie vielen anderen Diensten.

Als gemeinnütziger Verein bieten wir vielfältige generationsübergreifende Angebote. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Lehre und gemeinsamem Leben. Das Vereinsleben und sämtliche Aktivitäten werden in koordinierten Zusammenarbeit von Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen und Gastrednern gestaltet und durchgeführt.

Mitglied des Vereins kann jede evangelisch-lutherische, natürliche und juristische Person werden, die volljährig ist, die bürgerliche Rechte besitzt und sich mit dem Ziel und den Aufgaben des Vereins verbunden fühlt und sie unterstützt. Dadurch bilden die Mitglieder eine bundesweite Gemeinschaft des Vereins.

Die Kirchliche Gemeinschaft möchte ein Zuhause für alle evangelisch-lutherischen Christen sein, die ihr Leben ganz ihrem Herrn und Heiland verschrieben haben und somit eine geistliche Einheit im Sinne des Evangeliums leben und ausbreiten.

Die Arbeit der Kirchlichen Gemeinschaft wird ausschließlich durch die freiwilligen Spenden der Mitglieder, Gemeinden und Freunde getragen und finanziert.