Nachruf zum Heimgang Ilse Bittner  

Am  23. August haben wir unsre Glaubensschwester und langjährige Mitarbeiterin Ilse Bittner zu Grabe getragen. In den Jahren 1993 bis 2002 hat Sie bei uns in der Kirchlichen Gemeinschaft als Köchin und Hauswirtschafterin gearbeitet. Ihre frohe, zuvorkommende und bescheidene Art wird uns immer in Erinnerung bleiben. Wir danken unserm Herrn für sie und wissen, dass wir sie bei IHM wiedersehen werden.

Als ich sie wenige Tage vor ihrem Heimgang besuchen durfte, las ich ihr die Worte Jesu Christi aus Johannes 5,24 vor: „Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen“. Diese Worte möchte ich uns Lebenden auch zurufen.

Viktor Naschilewski, Mitarbeiter  und Vorstand der Kirchlichen Gemeinschaft