„Ein Herz für Russland“ – Brief von Propst Waldemar Jesse

Es gibt viele Menschen und Sachen, die bei uns auf dem Herzen liegen. Dafür nehmen wir uns Zeit, denken immer wieder dran, geben etwas aus. Und das ist gut so! Nun behaupte ich mal, dass man auch „ein Herz für Russland“ haben kann. Und ich kenne solche Menschen, die sich für die missionarische Arbeit in Russland interessieren und beten. Manche gehen weiter, indem sie spenden und Kurzeinsätze unternehmen. Dafür bin ich diesen Menschen und Gemeinden sehr dankbar. Ohne sie wäre vieles nicht möglich.

In der Bibel lesen wir: „Die Ernte ist groß, aber wenige sind der Arbeiter. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte sende!“ (Matth. 9,37-38)

Diese Bibelworte sind heute sehr aktuell für Russland. Wir haben tatsächlich großen Bedarf und wenige Mitarbeiter, die in der Lage sind die frohe Botschaft von Jesus Christus in der fremden Umgebung den Menschen zu tragen.

Wir freuen uns sehr, dass in wenigen Tagen unser Team in Russland durch Alexander und Elena Schreiner verstärkt wird. Wir sind den ev. Brüdergemeinden und der Kirchlichen Gemeinschaft für die Sendung des Ehepaars dankbar. Herzlichen Dank auch an alle Geschwister und Gemeinden, die für uns und für sie beten und spenden.

Es ist viel zu tun. Und das in den Bereichen:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Mission und Evangelisation
  • Mitarbeiterschulung
  • soziale Dienste etc.

Wir können nichts, aber Jesus will durch uns und sie die Menschen zum Lebendigen Glauben einladen, fordern, motivieren und zum evangelistischen Lebensstil begleiten. Sie haben mit Sicherheit „Ein Herz für Russland“. Jesus Christus segne Sie.

Ihr Waldemar Jesse (Propst aus Tscheljabinsk)

Aussendung von Alexander Schreiner Januar 2018

Die Kirchliche Gemeinschaft hat sich entschlossen Januar 2018 Alexander Schreiner mit seiner Familie als Missionar auszusenden!

Einsatzgebiet

Tscheljabinsk ist eine russische Großstadt am Ural mit knapp 1,2 Millionen Einwohnern. Sie ist die siebtgrößte Stadt der Metropolen Russlands.
In diese Stadt wird Alexander Schreiner mit seiner Familie als Missionar von der Kirchlichen Gemeinschaft ausgesandt.

Vorstellung

Alexander ist am 01.02.1985 in Russland geboren. Im Alter von 18 Jahren kommt er in seinem Leben zu einem Wendepunkt.
Der Glaube an Jesus Christus, Gottes Liebe, Vergebung der Sünden und eine lebendige Beziehung zu Gott verändern seine Einstellungen zum Leben.
Durch Gottes Gnade und seine Hilfe ist es ihm möglich, das Theologiestudium erfolgreich zu absolvieren. Während dessen heiratet er seine Frau Elena. Inzwischen haben sie zwei Söhne: Daniel und Rafael.
Der Wunsch, dass auch andere Menschen die befreiende und frohe Botschaft von Gott hören, treibt ihn zur Tat an. Alexander freut sich und genießt es, wenn er den Menschen seiner Umgebung helfen kann und in der Nachfolge Jesu begleiten darf.

Sein Leitvers:
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3, 16)

 

Unsere Vision

Durch missionarische Aktivitäten und den pastoralen Dienst die Menschen zum lebendi-
gen Glauben an Jesus Christus einladen, fördern, begleiten und schulen.

Ziele:
➢ evangelistische und missionarische Einsätze
➢ Verkündigungsdienste in den bestehenden
Gemeinden
➢ Schulungen und Seminare für Gemeindeglieder
➢ Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter
➢ Kinder- und Jugendarbeit
➢ Freizeiten für jung und alt
➢ Seelsorge und Hausbesuche

So sind wir nun Botschafter an Christi statt, denn Gott ermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott! 2. Kor. 5,20

Unser Anliegen

Liebe Geschwister und Missionsfreunde: „… lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf das wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit“ (Hebräer 4,16).

Beten Sie, damit der Herr den Bruder Alexander mit der nötigen Kraft, Weisheit, Geduld, Freude und Liebe im Dienst an den Menschen ausrüstet und befähigt.

Außerdem sucht Alexander Schreiner finanzielle Unterstützer, um einen festen Freundeskreis aufzubauen. Wenn Sie den Dienst in Russland finanziell unterstützen möchten, dann bitten wir Sie einen Dauerauftrag einzurichten.

Bankverbindung
Kirchliche Gemeinschaft e.V. in BSA
Evangelische Bank eG
IBAN: DE02 5206 0410 0100 0021 19
Verwendungszweck: Alexander Schreiner – 1500

Möchten Sie die Familie Schreiner mit einem Wort, Gruß oder ein paar Zeilen aufbauen, so würden sie sich über eine Nachricht sehr freuen.
E-Mail Adresse: alexelenaschreiner@mail.ru

Möchten Sie sich über die Arbeit von Bruder Schreiner informieren, nutzen Sie dazu seinen Blog: schreinerweb.wordpress.com

Für alle weiteren Fragen: Kirchliche Gemeinschaft der ev.-luth. Deutschen aus Russland e.V.
Am Haintor 13 | 37242 Bad Sooden-Allendorf
Telefon: 05652 4135 | Email: kg-bsa@web.de